4:1 gegen FC Augsburg: Burkhardt macht die Mainzer froh


Des einen Freud, des anderen Leid: Jonathan Burkardt (r.) bejubelt sein erstes Tor, Gegenspieler Robert Gumny schaut weg.


Vier Partien hat der FSV zuletzt nicht gewinnen können, gegen den FC Augsburg ist es wieder soweit: Nach 25 Minuten führen die Mainzer bereits mit drei Treffern. U21-Nationalspieler Burkardt sticht besonders heraus.