Behörden stoppen Abschiebung in Glasgow nach massiven Protesten

Nach einer stundenlangen Blockade eines Fahrzeugs der Einwanderungsbehörde durch Hunderte von Demonstranten wurden zwei Männer, die abgeschoben werden sollten, freigelassen. Die schottische Regierung, die an der Abschiebung nicht beteiligt war, kritisierte das «feindselige Umfeld» des britischen Innenministeriums.