Berliner „Demokratie“: Wie der Bürger ignoriert wird

Eigentlich ist es ganz einfach: Es gibt eine Mehrheit für eine politische Position, jemand bringt den Volkswillen in Form eines Antrags ins Parlament, dem Antrag wird zugestimmt – weil es Volkswille ist, es gibt eine Mehrheit dafür – und dieser Wille wird in Gesetz gegossen. Fertig. Nun, so einfach läuft es nicht. Thorsten Weiß, der […]