Bundesliga: Bayern-Gala zum Auftakt

Beim Bundesliga-Auftaktspiel erhielt Frankfurt vom FC Bayern eine Lehrstunde. Das Spiel war bereits zur Halbzeit entschieden.Bayern München hat mit einer beeindruckenden Machtdemonstration und Fußball nahe der Perfektion die Jagd nach der elften Meisterschaft in Folge eröffnet. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann überrannte den chancenlosen Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt beim 6:1 (5:0) im teils atemberaubenden Auftaktspiel der 60. Bundesliga-Saison – und sendete damit gleich das erste ganz dicke Ausrufezeichen an die Konkurrenz. "Die Energie, die man spürt ist das, was mich am meisten freut", sagte Bayern-Coach Julian Nagelsmann nach dem Spiel.Joshua Kimmich (5.) mit einem Geniestreich und Benjamin Pavard (11.) belohnten den Rekordmeister früh, ehe Topstar Sadio Mane (29.) mit seinem Bundesliga-Premierentor sowie der überragende Jamal Musiala (35.) und Serge Gnabry (43.) eine imposante Bayern-Halbzeit krönten. Beim Ehrentreffer profitierte Frankfurts Randal Kolo Muani (64.) von einem groben Patzer des Nationaltorhüters Manuel Neuer. Den Schlusspunkt setzte erneut Musiala (83.).Nagelsmanns Elf verpasste den Hessen eine schmerzhafte Abreibung vor deren Duell mit Real Madrid am Mittwoch (21 Uhr im t-online-Liveticker) im UEFA-Supercup in Helsinki. WM-Held Mario Götze blieb im Eintracht-Dress wirkungslos.Mané vergibt früh erste GroßchanceThomas Müller forderte von seinem Team für diese Saison "eine neue Dosis Glücksgefühle". Auch Nagelsmann...