Corona-Testpanne – 96 Prozent der Tests falsch-positiv

Augsburg, Bayern. Medienberichten zufolge soll ein Augsburger Labor zahlreiche Corona-Tests falsch-positiv ausgewertet haben – wegen nicht kompatibler Reagenzien. Die Fehler wurden demnach bei Nachprüfungen von Tests in einer Klinik aufgedeckt. Bei einem erneuten Test stellten sich hier 58 von 60 Tests als falsch heraus.