Deutsche Statistiker kommen in Deutschland zu demselben Ergebnis wie die britische Gesundheitsbehörde: es ist eine Pandemie der Geimpften


Paul Craig Roberts (antikrieg)


Der Covid-„Impfstoff“ macht anfälliger für die Erkrankung an Covid und allen anderen Viren und Krankheiten, weil der „Impfstoff“ das angeborene Immunsystem zerstört.


In Deutschland gibt es in den Bundesländern mit der höchsten Impfrate die meisten Todesfälle.


Dr. Ute Bergner, Physikerin und Mitglied des Thüringer Landtags, hat Statistiker beauftragt, den Zusammenhang zwischen Impfung und Übersterblichkeit in den 16 deutschen Bundesländern zu untersuchen (> LINK zu Video).


Die Statistiker fanden heraus, dass die Bundesländer mit dem geringsten Anteil an geimpfter Bevölkerung die geringste Übersterblichkeit aufwiesen. Das Bundesland mit der höchsten Impfrate (66 %) hatte dagegen die höchste Übersterblichkeitsrate.


„Der Korrelationskoeffizient beträgt +0,31. In den Augen der beiden Datenwissenschaftler ist das ‚erstaunlich hoch‘. Zumal die Impfbefürworter zwar das Gegenteil behaupten, aber keinen Beweis für ihre Vorstellung von ‚Schutz‘ liefern. Zumindest sollte man ein anderes Verhältnis erwarten: Je mehr Impfungen, desto...