Einbrecher soll 30 Mal zugeschlagen haben – 300.000 Euro Schaden

Nachts, wenn die Bewohner schliefen, stieg Eren T. (30) bei ihnen ein – durch aufgehebelte oder zerschlagene Terrassentüren, das angekippte Fenster oder die Fassade am Regenfallrohr hoch. Davon ist die Staatsanwältin überzeugt.