Energiekrise: Ampel-Regierung ruiniert Deutschland durch politische Fehlentscheidungen

Die unverhohlene Dreistigkeit der Ampel-Regierung ist an Heuchelei kaum zu überbieten: Erst wird Russland mit einem Gas-Boykott gedroht und eine Abkehr von russischen Rohstoffen ankündigt sowie Nordstream 2 von Kanzler Olaf Scholz einseitig beendet.
Und kurz darauf wettert Energieminister Robert Habeck (Grüne) über einen politisch motivierten russischen »Wirtschaftskrieg«, weil Russland die Pipeline Nordstream 1 wegen Wartungsarbeiten kurzzeitig außer Betrieb nehmen muss. 
Dabei kam von Russland ja das Angebot, die Zeit des Ausfalls von Nordstream 1 mit Nordstream 2 zu überbrücken. Doch die Ampel-Regierung geht auf den Vorschlag nicht ein. Es war eine reine politische (!) Entscheidung, Nordstream 2 zu stoppen. Und nun drohen uns allen die wirtschaftlichen Konsequenzen.
Und diese Konsequenzen sind so hart, dass die Bundesnetzangentaur vor schockierenden Preissteigerungen warnt. Außerdem: Wenn das Erdgas aus Russland nicht mehr kommt, könnte der Druck in manchen Regionen fallen.
Dann wären schlagartig Hunderttausende Gasthermen blockiert.
Robert Habeck gibt offen zu und warnt, dass ein Stopp von Nordstream 1 zu Preisexplosionen bei den Stadtwerken führen könnte [
siehe Bericht »Berliner Zeitung«].
Jetzt sollen die Bürger in eine Art Alarmbereitschaft versetzt werden, auf...