England-Trainer Southgate über Jamal Musiala: "Sein Zukunft ist mir egal"

Seit 2021 spielt Jamal Musiala für die deutsche Nationalmannschaft. Dass er sich gegen England entschieden hat, sorgt noch immer für Aufregung bei Gareth Southgate.Nach dem 3:3-Unentschieden in der Nations-League-Partie gegen England stehen erneut viele DFB-Stars in der Kritik. Wie auch beim FC Bayern wird Jamal Musiala explizit von dieser ausgenommen. Der gebürtige Stuttgarter spielt bisher eine herausragende Saison. Dies bleibt auch im Mutterland des Fußballs nicht unbemerkt und scheint alte Wunden wieder aufzureißen.Im Nachgang des Spiels am Montagabend in London sprach die "Bild" Englands Coach Gareth Southgate auf die Leistung des Youngster an. Dieser scheint noch nicht ganz damit abgeschlossen zu haben, dass sich der 19-jährige 2021 für die deutsche Nationalmannschaft entschieden hat, obwohl Musiala alle Jugendmannschaften der englischen Auswahl durchlief, und polterte drauf los.Southgate: "Musialas Zukunft ist mir egal""Wir hatten ihn bei uns mit Jude (Bellingham, Anm. d. Red.) in unserer U16 spielen. Sie wissen, wie sehr wir ihn mochten, Sie wissen, wie sehr wir versucht haben ihn zu behalten", sagte Southgate der "Bild".Den Grund für die Entscheidung gegen England sieht der ehemalige englische Nationalspieler nicht bei sich: "Er hat aber beim FC Bayern mit acht deutschen Nationalspielern trainiert, die die Gelegenheit hatten, ihn zu beeinflussen. Das ist eine Schande. Er ist ein sehr spezielles Talent." Auf die...