Faules Geschachere: Tempo 130 im Gegenzug für Weiterbetrieb von Atomkraftwerken?


Politik galt stets als Kunst des Machbaren – und gerade in der Demokratie ist das Ringen um politische Kompromisse Tagesgeschäft. Selten hat es jedoch den Fall gegeben, dass eine eigentlich außerhalb jeder Debatte stehende Frage wie die Sicherung der Energieversorgung erpresserisch abhängig gemacht wird von der Zustimmung zu einer ideologischen Verbotsregel wie dem Tempolimit. Aber genau das zeichnet sich derzeit ab.





Weil die von Merkel auf links gezogene Union von ihrem Linksdrall nicht mehr lassen kann und mittlerweile...