FDP: Englisch soll zweite Amtssprache werden


von Dagmar Henn


Die FDP muss irgendwie gemerkt haben, dass sie mit dummen Erklärungen ins Hintertreffen geraten ist – weit abgeschlagen von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und sogar von SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil. Der hat gerade erst den Beschäftigten das Frieren zum Wohle der Industrie nahelegt, weil es "einen gemeinsamen Weg durch diese schwere Phase der Krise" bräuchte, die es gar nicht gäbe, hätte die Ampel nicht diesen Sanktionen zugestimmt …



Da braucht es wirklich einen eigenen, kreativen Beitrag der FDP zum laufenden Bullshit-Bingo. Und deren Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger hat geliefert, mit einer ganz tollen, superaktuellen Idee: Englisch soll in Deutschland zweite Verwaltungssprache werden. So wie das bis heute in anderen ehemaligen Kolonien der Fall ist, in Westafrika beispielsweise? Gut, so wie diese Regierung auf deutsche Souveränität bedacht ist, entbehrt dieser Schritt nicht der...