Hessische Regierung stellt klar: Bürger hat kein Recht, von Muezzinruf verschont zu bleiben

Auf der langen Islamisierungs-Agenda ist nun ein weiterer Punkt abgehakt: Im schwarz-grün regierten Hessen ist der Muezzinruf auch ohne Erlaubnis möglich. Der Bürger habe „kein Recht, vom Kontakt mit abweichenden Glaubensbekundungen oder religiösen Symbolen verschont zu bleiben“, stellt die Landesregierung fest. In einem Urteil hatte das Oberverwaltungsgericht Münster im Herbst entschieden, dass die vom türkischen […]