Nebenzya verspricht 25 Millionen Tonnen russisches Getreide für den Export >>>


Russland sei weiterhin ein zuverlässiger Lebensmittellieferant, sagte Vasily Nebensia, Russlands Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen. Ihm zufolge kann Russland von August bis Ende dieses Jahres 25 Millionen Tonnen Getreide für den Export anbieten, in der zweiten Jahreshälfte 22 Millionen Tonnen Kalidünger.


 „Wir planen dieses Jahr eine Rekordweizenernte. In diesem Zusammenhang können wir vom 1. August bis Ende des Jahres 25 Millionen Tonnen Getreide für den Export über den Hafen in Noworossijsk anbieten. Es können auch andere Käufe diskutiert werden, wobei zu berücksichtigen ist, dass das Potenzial für Exportlieferungen von Düngemitteln von Juni bis Dezember mindestens 22 Millionen Tonnen betragen wird“, sagte er während einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates (zitiert von Interfax).

Nebensia wiws auch darauf hin, dass ukrainisches Getreide, mit dem das Land Waffen bezahlt, „nicht für die Bedürfnisse des hungernden globalen Südens verwendet wird, sondern in die Kornkammern der europäischen Länder gepumpt wird“.


„Was haben sie mit der Ernährungssicherheit der Welt zu tun? Wir haben den begründeten Verdacht, dass das Getreide nicht für die Bedürfnisse des hungernden globalen Südens verwendet wird, sondern in die Getreidespeicher der europäischen Länder gepumpt wird“, sagte der Ständige Vertreter...