New York: Maskenpflicht für Kinder ab zwei Jahren sorgt für heftige Debatten


Die New Yorker Gouverneurin Kathy Hochul hat am Mittwoch die bestehende staatliche Maskenpflicht in Kinderbetreuungseinrichtungen und Tagesstätten auf Kinder ab 2 Jahren ausgeweitet, berichtet das US-Medienportal Today. Das Personal und die Besucher dieser Einrichtungen müssen ebenfalls Masken tragen.



Auch andere Bundesstaaten haben Vorschriften für das Tragen von Masken bei Kindern jüngeren Alters erlassen. Viele Schulbezirke schreiben das Tragen von Masken in Klassenzimmern vor, im US-Bundesstaat Washington müssen Kinder über 5 Jahren eine Maske tragen. Die Vorschriften kommen inmitten eines Anstiegs der Infektionen mit der Delta-Variante des Coronavirus. Diese habe nach Angaben von Ärzten auch zu einer "Welle" von Fällen unter Kindern geführt. Derzeit können Kinder unter 12 Jahren nicht geimpft werden. 


Die Regelungen lösten teilweise heftige Reaktionen aus. "Die Schulen mussten sich mit Streitigkeiten und Aggressionen seitens der Eltern auseinandersetzen", stellte Today fest. So wurde in Texas eine Passagierin der American Airlines eines Fluges verwiesen da ihr zweijähriger Sohn während eines Asthmaanfalls keine Maske tragen wollte. Die Fluggesellschaft erklärte gegenüber Today, dass die Mutter und ihr Sohn...