Rangnick hadert mit erstem Gegentor - und bangt um drei Stammkräfte

Dem österreichischen Nationalteam wurden bei der 0:2-Niederlage in Frankreich klar die Grenzen aufgezeigt. Teamchef Ralf Rangnick haderte nach dem Spiel mit dem Zeitpunkt des ersten Gegentreffers - und muss um David Alaba, Marko Arnautovic und Andreas Weimann bangen.