Schwarzgrüner „Schlappschwanz“: Laschet als Garant des Weitermerkelns

Wer sich von der Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden tatsächlich eine inhaltliche Neuausrichtung, eine Zäsur mit einhergehendem Stopp des Merkel-Linksdralls erhofft hatte, der muss pathologischer Optimist sein. Tatsächlich ist es letztlich vollkommen irrelevant, wer diese Partei künftig führt – weil ohnehin kein Weg an der Fortsetzung einer Groko aus größter und zweitgrößter Partei im Land vorbeiführt, […]