Senat lehnt Gesetzentwurf für eine autofreie Innenstadt ab

Der Berliner Senat lehnt den von der Bürgerinitiative „Volksentscheid Berlin autofrei“ vorgelegten Gesetzesentwurf ab. Nach ihren Vorstellungen sollen fast alle Straßen innerhalb des S-Bahn-Rings zu autoreduzierten Bereichen werden. Die grundsätzlichen Ziele des Volksbegehrens, den Autoverkehr zu verringern, teile der Senat zwar, sagte Verkehrssenatorin Bettina Jarasch (Grüne) nach der Senatssitzung heute. Er empfehle dem Abgeordnetenhaus aber, den Gesetzentwurf nicht anzunehmen. Jarasch plädierte dafür, bei der Verkehrswende die ganze Stadt in den Blick zu nehmen.