Statt 198 Euro künftig 2.500 Euro Grundsteuer - für eine Obstwiese

Bayern hat Experten zufolge mit seinem Flächenmodell die Grundsteuer-Reform vorbildlich umgesetzt. Was aber, wenn statt 198 Euro künftig 2.550 Euro fällig werden? Auf diesen Betrag kommt ein Grundstückseigentümer aus Niederbayern. Es ist eine Steigerung beinahe um das 13-Fache. „Und dafür habe ich mich durch Elster gequält?“